Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Deutsch2014

718 Manja Die Piste nach Belo sur Mer war schon nicht ohne, aber die Piste von Belo nach Manja ist noch um einiges schwieriger. Meine KTM ist mit großer Sicherheit das erste Fahrzeug, das hier seit Monaten un- terwegs ist. Es war eine gute Idee für diese Strecke ein Begleitfahrzeug zu organisieren. Alleine hätte ich hier nie und nimmer den richtigen Weg gefunden. Wir haben für lächer- liche 100 Kilometer den ganzen Tag gebraucht. Mit dem Erreichen von Manja haben wir den schwierigsten Abschnitt hinter uns gebracht. Jetzt geht es auf der Nationalstraße NR. 9 weiter in den Süden. Und es gibt hier auch wieder öffentliche Verkehrsmittel. Allerdings keine normalen Busse, sondern den Pistenverhältnissen angepasst umgebau- te Allrad LKWs. Belo Sur Mer Belo sur Mer, ist zwar nur ein Fischerdorf. Für uns aber ein kleines Paradies, kein Telefon, kein Internet und Strom nur für 3 Stunden am Abend. Aber dafür gibt es glasklares Meer, kühles Bier, gegrillte Langusten und einen exzellenten lokalen Rum.

Seitenübersicht