Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Deutsch2014

1793 ©ChrisMorgan ©AndyHoffman © Chris Weston © Western Wildlife Outreach © Woodland Park Zoo Im Mai, nur wenige Tage vor der Premiere von ‘Great Bear Stakeout’ („Unter Grizzlys“), kam der Kurzfilm ‘Why Bears?’ (Warum Bären) für das allgemeine Publikum unter www.why- bears.org heraus. Dieser von Chris kom- mentierte und von Wildlife Media mitproduzi- erte Kurzfilm wird als frei verfügbare Quelle angeboten, um das Interesse am Naturschutz zu wecken. In diesem Film wird die Frage beantwortet, die Chris bei fast jeder Verans- taltung gestellt wird: “Und warum gerade Bären?” Weniger als eine Woche nach dem Erscheinen von ‘Why Bears?’ lief auf PBS zum Jahresabschluss die Erstausstrahlung der Natursendung ‘Great Zebra Exodus’mit Chris als Sprecher. Als Vorbereitung auf die bevorstehende Camping-Saison war Chris im Juni Mitmo- derator einer inszenierten Garten-Geburts- tagsfeier, in die zwei echte Grizzlybären im Woodland Park Zoo in Seattle / Washington hereinplatzten. Es ist immer wieder faszinie- rend zu sehen, wie diese 400 kg schweren Bären über die ganzen köstlichen Leckereien herfallen - eine eindringliche Erinnerung daran, was man in der Wildnis besser nicht tun sollte. Im Juli wurde Chris von Explore.org zu einem „Live-Bärcam-Chat“ eingeladen, in dem er in Echtzeit Fragen beantwortete und mit Zu- schauern über wilde Grizzlybären aus Alaska sprach. Die Bären hatten sich an einem Bach versammelt, um sich an den wandernden Lachsen zu laben und sich gleichzeitig die besten Fangstellen auszusuchen. Um den Winter zu überleben, muss ein Grizzly bis zu 40 kg Lachs am Tag fressen. Unter Explore. org können Sie jeden Sommer gratis in die Live-Übertragung hineinklicken und sich dieses unglaubliche Schauspiel ansehen. Im Verlauf der Bearbeitung und Nachbear- beitung von BEARTREK wurden im August für eine ausgewählte Zuhörerschaft aus Freunden von Wildlife Media und deren Familienangehörigen „Behind-the-Scenes“- Filmaufnahmen gemacht, die in die endgül- tige Fassung aufgenommen werden sollen. Die abschließenden Filmaufnahmen dau- erten bis September an und beinhalteten eine Reise nach Borneo, wo noch einmal Folgeaufnahmen über den in BEARTREK vorkommenden Biologen Siew Te Wong im Bornean Sun Bear Conservation Center (BSBCC) (Malaienbär-Tierschutzzentrum in Borneo) gemacht wurden.

Seitenübersicht