Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Deutsch2014

1499 Die fertigungsgerechte Entwicklung ist aber nur eine Hürde, die die neu entwickelten Prototypen nehmen müssen. Bevor ein Teil an die Kunden ausgeliefert wird, durchläuft es umfangreiche Testphasen. Diese Prüfungen finden nicht nur in Labors statt, sondern draußen in der Realität. Erst wenn das Teil nach etlichen Kilometern durch jegliches Terrain ohne Beanstandungen hinter sich hat, bekommt das Produkt das Siegel „serienreif“. Doch mit den weltweiten Probeläufen erlischt bei TOURATECH nicht die Sorgfaltspflicht. Jedes Produkt steht in der Fertigung unter ständiger Beobachtung. Jochen Schanz ist nicht nur der Chefentwickler des Zubehörherstellers, er ist zuständig für den gesamten technischen Bereich, wozu neben der Entwicklung auch die Qualitätssicherung, der Einkauf und die Produktion selbst gehören. Und ein besonderes Auge hat der TOURATECH-Vorstand auch immer auf die Qualitätssicherung. Sein Anspruch liegt hier sehr hoch.

Seitenübersicht