Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Deutsch2014

1137 Östlich von Trebinje geht es über die Grenze ins „schwarze Gebirge“: Montenegro. Die kurvenreiche M-18 zoomt uns mitten hinein in die wilde Gebirgswelt des Durmitor Nationalparks. Einsame Hochebenen schmeicheln die reisehungrigen Augen mit fantastischer Fernsicht. Teils lieblich, teils schroff erheben sich die Bergriesen auf allen Seiten. Alpinen Charakter hat nun auch die Straße vor uns, die uns in dramatischen Windungen auf den knapp 2000 Meter hohen Sedlo-Pass katapultiert. Die letzten Sonnenstrahlen des Tages tauchen die schroffen Spitzen der stillen Felsgiganten in ein loderndes Inferno. Hinter Žabljak stürzen wir uns dann hinab in Europas tiefste Schlucht. Bis zu 1300 Meter schneidet sich die Tara in das Durmitor Massiv. Eine landschaftliche wie auch fahrerische Superlative.

Seitenübersicht