Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Deutsch2014

1132 Entgegen allen Erwartungen erspähe ich pikfeinen Asphalt vor mir. Gewicht verlagern, Lenkimpuls setzen, am Quirl drehen. Herrlich wie das läuft! Paff! Ein greller Blitz. Noch in Schräglage sehe ich den Mast der Radaranlage an mir vorbei fliegen. Motivwahl und Bildkomposition unseres Ankunftsfotos in Bosnien-Herzegowina hatten wir uns eigentlich etwas anders vorgestellt. Wach gerüttelt und sensibilisiert geht es im Sightseeing-Tempo weiter. Und das ist auch gut so, denn schnell wird klar, dass es hier viel zu entdecken gibt: Bosnien ist mehr als ein bloßes Transitland in östlichere Gefilde. Wir folgen der gut ausgebauten M-5 in Richtung Osten. Bei Ključ wollen wir die Hauptstraße verlassen, um auf kleinen und kleinsten Sträßchen nach Jajce zu gelangen. Sicherheitshalber nochmals an einer Tankstelle halten

Seitenübersicht